Artikulationsort
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ar·ti·ku·la·ti·ons·ort, Plural: Ar·ti·ku·la·ti·ons·or·te
Aussprache:
IPA [aʁtikulaˈt͡si̯oːnsˌʔɔʁt]
Bedeutungen:
[1] Phonetik: Stelle im Sprechtrakt oder Bereich der Zunge, wo ein Laut gebildet wird
Herkunft:
Determinativkompositum aus Artikulation, Fugenelement -s und Ort
Synonyme:
[1] Artikulationsstelle
Gegenwörter:
[1] Artikulationsart, Artikulationsweise
Beispiele:
[1] Der Artikulationsort der Laute [b], [m] und [p] ist bilabial.
[1] „Grundlegend für die Eigenschaften eines Lautes sind dessen Artikulationsart und dessen Artikulationsort (-stelle).“
[1] „Die phonetische Klassifikation von Lauten bezieht sich insbesondere auf Artikulationsort und Artikulationsweise.“
[1] „Der nachfolgende Konsonant wird also entsprechend des Artikulationsortes und der -art variiert.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch