Astronomie
Substantiv, f:

Worttrennung:
As·t·ro·no·mie, kein Plural
Aussprache:
IPA [astʁonoˈmiː]
Bedeutungen:
[1] Naturwissenschaft: Sternkunde, Himmelskunde als exakte Naturwissenschaft
[2] Schulwesen: ein Unterrichtsfach
Herkunft:
über lateinisch astronomia aus altgriechisch ἀστρονομία, für „Sternenkunde“; dieses wiederum zusammengesetzt aus ἄστρον (für „Stern“) und νόμος (für „Gesetz“)
Synonyme:
[1] Himmelskunde, Sternkunde, Sternenkunde, Raumforschung, Weltraumforschung
Gegenwörter:
[1] Astrologie
Beispiele:
[1] Mit der Astronomie sehr eng verbunden ist die Physik.
[1] „Mystische Anschauung der Astrologie und exakte Wissenschaft der Astronomie lassen sich zwar formell trennen, sie bilden jedoch in der Geistesgeschichte der Menschheit seit jeher eine eigentümliche Verquickung, die auch heutzutage noch zu den seltsamsten Ergebnissen führt.“
[2] Leider wird nur an sehr wenigen Schulen Astronomie unterrichtet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch