Aufguss
Substantiv, m:

Worttrennung:
Auf·guss, Plural: Auf·güs·se
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌɡʊs]
Bedeutungen:
[1] wässrige Flüssigkeit, die durch Übergießen von Pflanzenteilen mit heißem oder kochendem Wasser hergestellt wird
[2] Übergießen der heißen Steine in der Sauna mit Wasser
[3] übertragen, abwertend: minderwertige Wiederholung oder Imitation von etwas bekanntem
Herkunft:
Substantivierung des Verbs aufgießen
Synonyme:
[1] Infus
[2] Saunaaufguss
[3] Abklatsch
Beispiele:
[1] Bei Anzeichen von Erkältungen trinke ich einen Aufguss aus Spitzwegerich.
[1] Beim Aufguss von grünen Tee darf das Wasser nicht zu heiß sein.
[2] Nach dem Aufguss wurde es in der Sauna merklich heißer.
[3] „Selbst Stuckrads Treffen mit Thilo Sarrazin war eine Wiederholung - und die ganze Show nur ein schwacher Aufguss der längst bekannten Pilotsendung“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch