Aufprall
Substantiv, m:

Worttrennung:
Auf·prall, Plural: Auf·pral·le
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌpʁal]
Bedeutungen:
[1] heftiger, hörbarer Aufschlag auf etwas
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs aufprallen durch Konversion
Synonyme:
[1] Aufschlag, Kollision, Zusammenstoß
Beispiele:
[1] „Bei dem Aufprall entstand an dem Fiat Totalschaden, geschätzt rund 5000 Euro.“
[1] Nach Aufprall der golfballgroßen Hagelkörner auf das Autodach/auf dem Autodach hatte das Blech große Dellen.
[1] „Der vierte, dessen Fallschirm sich zu spät öffnete, starb beim Aufprall auf den Erdboden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch