Ausgabe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Aus·ga·be
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌɡaːbə]
Bedeutungen:
[1] der Vorgang des Ausgebens, Austeilens, Aushändigens oder Verkündens einer Sache
[2] meist im Plural: Verbrauch von Geld
[3] (gedrucktes) Werk mit Bezug auf eine bestimmte Fassung in der Herstellung
[4] Nummer einer Zeitung oder Zeitschrift
[5] Informatik: Weiterleitung der Daten zu einem Endgerät, um diese für den Benutzer sichtbar zu machen
Herkunft:
spätmittelhochdeutsch ūʒgābe
Synonyme:
[1] Aufwand, Aufwendung, Auslage, Kosten, Spesen; umgangssprachlich: Unkosten
[5] Darstellung, Anzeige, Drucken
Gegenwörter:
[2] Einnahme
[5] Eingabe
Beispiele:
[1] Die Ausgabe der Briefe fand jeden Morgen nach dem Appell statt.
[2] Die Ausgaben für unser Projekt sind aus dem Ruder gelaufen.
[2] Die durchschnittliche Ausgabe für den Dienst ist £ 20 pro Kopf.
[3] Ich habe eine Sonderausgabe dieses Werkes erwerben können.
[4] In der Abendausgabe dieser Zeitung wurde schon über das Unglück berichtet.
[5] Die Ausgabe der Ergebnisse unserer Berechnung erfolgt nur auf dem Bildschirm.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.051
Deutsch Wörterbuch