ausharren
Verb:

Worttrennung:
aus·har·ren, Präteritum: harr·te aus, Partizip II: aus·ge·harrt
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌhaʁən]
Bedeutungen:
[1] intransitiv; gehoben: (trotz Widrigkeiten) mit Geduld abwarten, warten
Herkunft:
  • strukturell:
Ableitung eines Partikelverbs zum Verb harren mit der Partikel aus
Das Verb ist seit dem 15. Jahrhundert bezeugt.
Beispiele:
[1] „Untätig neben ihm auszuharren und auf seine Genesung zu warten, hätte sie nicht ausgehalten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch