Ausschank
Substantiv, m, f:

Worttrennung:
Aus·schank, Plural: Aus·schän·ke
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌʃaŋk]
Bedeutungen:
[1] der Verkauf von (zumeist alkoholischen und alkoholhaltigen) Getränken
[a] Schankwirtschaft
[b] Schankraum
[c] Schanktisch
[d] Büfett
Herkunft:
deverbativ zu ausschenken
Synonyme:
[2a] Bar, Bierlokal, umgangssprachlich: Kneipe, Lokal, umgangssprachlich: Pinte, Schank, Schankbetrieb
Gegenwörter:
[2a] Gaststätte, Imbiss, Restaurant, Speisegaststätte, Wirtshaus
Beispiele:
[1] Ausschank nur bis 23:00 Uhr.
[1] Der Ausschank ist geschlossen.
[2a] Er sitzt den ganzen Tag in dem/der Ausschank.
[2b] Im/In der Ausschank sieht man oft düstere Gestalten.
[2c] Der Stammtisch versammelte sich um den/die Ausschank.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch