Ausschnitt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Aus·schnitt, Plural: Aus·schnit·te
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌʃnɪt]
Bedeutungen:
[1] aus einem Text, Bild, Film oder Tondokument tatsächlich (zum Beispiel: Zeitung, Foto, Film, Tonband) oder im übertragenen Sinne (Textdatei, Digitalfoto, Video, mp3-Datei) ausgeschnittener Teil
[2] von einer Kamera oder einem Bild erfasster Bereich der Umgebung
[3] beim Schneidern eines Kleidungsstücks ausgeschnittenes Loch, durch das man Kopf, Arm oder Bein steckt
[4] speziell der Halsausschnitt
Herkunft:
vom Verb ausschneiden abgeleitet
Synonyme:
[2] Bildausschnitt
[4] Halsausschnitt, Dekolletee
Gegenwörter:
[3] Kragen, Ärmel, Bein, Manschette
Beispiele:
[1] Hier sehen Sie einen Ausschnitt aus Alfred E. Neumanns neuem Film.
[2] Bei Tieraufnahmen wählt man den Ausschnitt so, dass das Tier Format füllend dargestellt wird.
[3] Die Ausschnitte für Arme und Beine sind etwas groß geraten.
[4] Er blicke ihr tief in den Ausschnitt.
[4] „Sie setzte sich wieder und zog am Ausschnitt ihrer Bluse.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch