Ausweichroute
Substantiv, f:

Worttrennung:
Aus·weich·rou·te, Plural: Aus·weich·rou·ten
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯svaɪ̯çˌʁuːtə]
Bedeutungen:
[1] Weg, der eine Alternative zu einer anderen (nicht oder nur schlecht begehbaren/befahrbaren) Strecke darstellt
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs ausweichen und dem Substantiv Route
Synonyme:
[1] Ausweichstrecke
Beispiele:
[1] „In Hamburg verläuft eine Ausweichroute für Lastwagen durch die Augustenburger Straße, direkt am Eingang einer Stadtteilschule entlang.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch