Authentizität
Substantiv, f:

Worttrennung:
Au·then·ti·zi·tät, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˌaʊ̯tɛntit͡siˈtɛːt]
Bedeutungen:
[1] Eigenschaft einer Sache, Person oder Organisation, authentisch (auf Echtheit geprüft, zuverlässig) zu sein
Herkunft:
Ableitung von authentisch. Das Wort ist laut Pfeifer seit Mitte des 18. Jahrhunderts belegt.
Synonyme:
[1] Authentie
Gegenwörter:
[1] Inszenierung, Theatralik, Unechtheit, Unglaubwürdigkeit
Beispiele:
[1] Die Authentizität des Dokuments ist überprüft worden und nicht zu bestreiten.
[1] „Mitunter stoßen die Fahnder bei dem Procedere auch auf Steuersünder, die sich selbst angezeigt haben - ein Beleg für die Authentizität des Materials.“
[1] In fast allen Lehrplänen und Richtlinien für den Fremdsprachenunterricht können wir den Begriff der Authentizität finden.
[1] Authentizität, so definiert es das Lexikon, bedeutet, dass das Handeln einer Person nicht durch äußere Einflüsse bestimmt wird, sondern in der Person selbst begründet liegt.
[1] „Die Authentizität der fremden Gäste wird noch durch die Bauart ihrer Wohnung bekräftigt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch