automobil
Adjektiv:

Worttrennung:
au·to·mo·bil, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [aʊ̯tomoˈbiːl]
Bedeutungen:
[1] veraltet, Technik: sich selbst bewegend
[2] Technik, Verkehr: sich auf ein Auto beziehend, ein Auto betreffend
[3] übertragen: vom Auto dominiert, vom Auto bestimmt
Übersetzungen:
Automobil
Substantiv, n:

Worttrennung:
Au·to·mo·bil, Plural: Au·to·mo·bi·le
Aussprache:
IPA [aʊ̯tomoˈbiːl]
Bedeutungen:
[1] Transport, Verkehrstechnik: gehoben oder scherzhaft, sonst veraltend: von einem Motor angetriebenes Fahrzeug, meist zur Beförderung von Personen vorgesehen
Herkunft:
Ende des 19. Jahrhunderts aus dem gleichbedeutenden französischen automobile entlehnt, von griechisch αὐτός „selbst“ und lateinisch mobilis „beweglich“
Synonyme:
[1] Auto, PKW, Personenkraftwagen
Beispiele:
[1] Ich fahre mit meinem Automobil nach Italien.
[1] „Der ‚moderne‘ Mensch nennt dies Sentimentalität; er liebt die Dinge nicht mehr, nicht einmal sein Heiligstes, sein Automobil, das er baldmöglichst gegen eine bessere Marke hofft tauschen zu können.“
[1] „Und schließlich wird die Power von Automobilen nach wie vor in PS, also Pferdestärken, gemessen, auch wenn offiziell die Bezeichnung kw gültig ist.“
[1] „Sie habe noch nie in einem Automobil gesessen.“
[1] „In der Kurve bei Allans Hütte musste Gustavsson nervös geworden sein (falls nicht sogar Gott oder die Vorsehung irgendwie eingriffen), jedenfalls bockte die Schaltung, und Gustavsson fuhr mitsamt seinem Automobil geradewegs in die Kiesgrube hinter der kleinen Hütte, statt rechts daran vorbeizusteuern.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch