Büchersammlung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Bü·cher·samm·lung, Plural: Bü·cher·samm·lun·gen
Aussprache:
IPA [ˈbyːçɐˌzamlʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Sammlung von Büchern
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Buch und Sammlung mit dem Fugenelement -er und Umlaut
Beispiele:
[1] Die Büchersammlung im Esszimmer hat meine Frau mit in die Ehe gebracht.
[1] „Die Existenz einer entsprechenden Büchersammlung lässt sich für Duderstadt an Hand der bislang bekannten Zeugnisse erstmals 1499 für die Pfarrkirche St. Cyriacus nachweisen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch