Basilikum
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ba·si·li·kum, Plural 1: Ba·si·li·kums, Plural 2: Ba·si·li·ken
Aussprache:
IPA [baˈziːlikʊm], [baˈziːlikʊms], [baˈziːlikən]
Bedeutungen:
[1] als Würzpflanze, Küchenkraut, Heilpflanze genutzte Pflanze aus der Familie der Lippenblütler
Herkunft:
über lateinisch basilicus vom griechischen βασιλικός (königlich) abgeleitet
Synonyme:
[1] Basilge, Basilienkraut, Braunsilge, Deutscher Pfeffer, Herrenkraut, Hirnkraut, Josefskräutlein, Königsbalsam, Königskraut, Krampfkräutel, Krampfkräutl, Nelkenbasilie, Pfefferkraut, Suppenbasil
[1] wissenschaftlich: Ocimum basilicum, siehe auch:
Beispiele:
[1] Basilikum ist Hauptbestandteil italienischer Pestos.
[1] Mit Tomaten zusammen entfaltet frisches Basilikum sein unvergleichliches Aroma.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch