Baumstamm
Substantiv, m:

Worttrennung:
Baum·stamm, Plural: Baum·stäm·me
Aussprache:
IPA [ˈbaʊ̯mˌʃtam]
Bedeutungen:
[1] die Verbindung eines Baumes zwischen der Wurzel und Baumkrone
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Baum und Stamm
Gegenwörter:
[1] Baumkrone, Wurzel
Beispiele:
[1] „Er wollte sich auf einen abgehauenen Baumstamm am Ufer des künstlichen Baches stellen, um sich im Wasser zu spiegeln.“
[1] „Ich tastete mich vorsichtig an einen Baumstamm heran und ging dahinter in die Hocke.“
[1] „Auf dem Wasser treibt ein Baumstamm vorbei, über die Hohenzollernbrücke fährt langsam ein roter Zug.“
[1] „Es wimmelte von Haifischen, und wir mussten gut aufpassen, dass sie uns nicht am Bein schnappten, während wir uns mit den Baumstämmen abmühten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch