Bauvorhaben
Substantiv, n:

Worttrennung:
Bau·vor·ha·ben, Plural: Bau·vor·ha·ben
Aussprache:
IPA [ˈbaʊ̯foːɐ̯ˌhaːbn̩]
Bedeutungen:
[1] Planung eines Bauwerks
[2] in Bau befindliches Bauwerk
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs bauen und Vorhaben
Beispiele:
[1] Ein vieldiskutiertes Bauvorhaben ist die Wiedererrichtung des Berliner Schlosses.
[2] „Mein Onkel war verblüfft über die großen Bauvorhaben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch