Bedeutung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·deu·tung, Plural: Be·deu·tun·gen
Aussprache:
IPA [bəˈdɔɪ̯tʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Sinn einer Information, Handlung oder Sache
[2] Relevanz einer Information, Handlung oder Sache
[3] Linguistik: Inhalt eines sprachlichen Zeichens, besonders eines Wortes
Herkunft:
Ableitung eines Substantivs zum Stamm des Verbs bedeuten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Sinn
[2] Gewicht, Relevanz, Wichtigkeit
[3] Inhalt, Semantik [2]
Gegenwörter:
[3] Ausdrucksseite, Formseite eines sprachlichen Zeichens
Beispiele:
[1] Die eigentliche Bedeutung des Gesetzes war es, die Opfer zu schützen.
[1] „Die schon in der Antike bekannten, vor allem aus Kreta überlieferten Stierspiele […] hatten ursprünglich rituelle Bedeutung.“
[1] „Seine Welt ist vielmehr das fein gesponnene Netz an Bedeutungen, mit denen er alles Faktische auflädt.“
[2] „Messen Sie dem Gesagten keine Bedeutung zu!“
[1, 2] „Das Hauptziel des Lehrens ist nicht, Bedeutungen zu erklären, sondern an die Tür des Geistes zu klopfen.“
[3] Die Bedeutung des Wortes „Frau“ kann z.T. mit den Semen „Mensch“, „erwachsen“, „weiblich“ beschrieben werden.
[3] „Zwar wissen wir, daß sich Aussprache, Schreibung und Bedeutung von Wörtern und Wendungen im Laufe der Jahrhunderte wandeln.“
[3] „Keine Bedeutung steht ganz für sich allein.“
[3] „Die beiden Bedeutungen, die im Singular vereint sind, gehen im Plural auseinander.“
Redewendungen:
(kaum, sicher) von Bedeutung sein
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch