Behörde
Substantiv, f

Worttrennung:
Be·hör·de, Plural: Be·hör·den
Aussprache:
IPA [bəˈhøːɐ̯də]; in Österreich ausschließlich [bəˈhœʁdə]
Bedeutungen:
[1] Institution, die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrnimmt
Herkunft:
zu veraltet behören, mittelhochdeutsch behœren = zugehören, eigentlich = Ort, (Amts)stelle, wohin etwas gehört
Synonyme:
[1] Amt
Beispiele:
[1] Ausschließlich die zuständige Behörde kann solche Maßnahmen ergreifen.
[1] „Manchen Anwälten entziehen die Behörden die Lizenz, wenn man glaubt, dass es mit den Veränderungen reicht.“
[1] „Am Donnerstagabend verabschiedete der Bundestag eine Novelle, die es Behörden ermöglicht, Verbraucher schneller über Fälle von Etikettenschwindel zu informieren.“
[1] „Die Aufsicht über den Religionsunterricht wurde den staatlichen Behörden überschrieben.“
[1] „Auch nach Aufhebung des Ausnahmezustands im Jahr 2011 verboten die Behörden weiterhin Demonstrationen in Algier und beriefen sich dabei auf ein Dekret aus dem Jahr 2001.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.033
Deutsch Wörterbuch