Behördensprache
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·hör·den·spra·che, Plural: Be·hör·den·spra·chen
Aussprache:
IPA [bəˈhøːɐ̯dn̩ˌʃpʁaːxə]
Bedeutungen:
[1] Ausdrucksweise von Behörden
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Behörde, Fugenelement -n und Sprache
Gegenwörter:
[1] Alltagssprache
Beispiele:
[1] „In der sowjetischen Behördensprache wurden diese Menschen als »unvollständige Familien« bezeichnet.“
[1] „Hinsichtlich der Verbreitung des ß über den Bereich der Behördensprache hinaus konnte die Schreibgebrauchsbeobachtung der AG Korpus keine belastbaren Befunde liefern, da in den untersuchten Korpora mit dem Schwerpunkt auf Texten aus Printmedien die Verwendung von ß bzw. Doppel-S in Versalienschreibung nicht ausreichend belegt war.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch