Behaglichkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·hag·lich·keit, kein Plural
Aussprache:
IPA [bəˈhaːklɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] wohliges Gefühl der Zufriedenheit, stilles Vergnügen
Herkunft:
mittelhochdeutsch behegelicheit „Wohlgefallen“
Substantivierung des Adjektivs behaglich, mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit
Synonyme:
[1] Behagen, Wohlbehagen, Gemütlichkeit
Gegenwörter:
[1] Unbehagen
Beispiele:
[1] die Stunde der Behaglichkeit - (aus einem Werbespot)
[1] „Ich suhlte mich in der Behaglichkeit und Mühelosigkeit des Ganzen.“
[1] „Allerdings hatten wir diesmal keine Indianer, die für Behaglichkeit und Nahrung sorgten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch