behalten
Verb:

Worttrennung:
be·hal·ten, Präteritum: be·hielt, Partizip II: be·hal·ten
Aussprache:
IPA [bəˈhaltn̩]
Bedeutungen:
[1] im Besitz einer Sache bleiben
[2] eine Eigenschaft bewahren
[3] jemanden oder etwas an einer bestimmten Stelle belassen
[4] etwas nicht vergessen
Herkunft:
althochdeutsch bihaltan, erstmals verwendet im 8. Jahrhundert
mittelhochdeutsch behalten/behalden
Präfixverb aus be- und halten
Gegenwörter:
[1] abgeben
[2, 3] verlieren
[4] vergessen
Beispiele:
[1] Behältst du den Hund?
[2] Die Blumen haben ihren Duft lange behalten.
[3] Wir möchten Sie als unseren Mitarbeiter behalten.
[4] Ich habe seine Telefonnummer behalten.
Redewendungen:
recht behalten — die Bestätigung für eine Aussage oder Vermutung bekommen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch