Bein
Substantiv, n:

Worttrennung:
Bein, Plural: Bei·ne
Aussprache:
IPA [baɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] Extremität zum Laufen und Stehen
[2] Teil von Möbeln, der zum Stehen auf dem Untergrund/Boden dient
[3] kurz für: Hosenbein
[4] Süddeutschland, Österreich, Schweiz, sonst veraltet, in der Medizin nur in zusammengesetzten Wörtern: Knochen
Herkunft:
Mittel- und Althochdeutsch bein, belegt seit dem 8. Jahrhundert. Die Herkunft des altgermanischen Wortes ist unklar. Die ursprünglichere Bedeutung ist „Knochen“ (vergleiche englisch bone), die Bedeutung der unteren Extremität ist im Althochdeutschen bezeugt. Zu beachten ist, dass Bedeutung [1] in einigen Regionen (zum Beispiel schwäbisch-alemannischer Raum) nicht zu finden ist. Dort heißt die gesamte Gliedmaße Fuß. Andernorts (zum Beispiel ostmitteldeutsch) wird dagegen auch der Fuß Bein genannt.
Synonyme:
[1] bei Tieren: Fuß (in Süddeutschland und Österreich auch bei Menschen), Hesse; Jägersprache: Lauf, Ständer
[1] umgangssprachlich: Kackstelze (sehr abwertend)
[2] Fuß, Ständer
[4] Knochen
Gegenwörter:
[1] andere Extremitäten: Arm
[1] andere Körperteile: Arm, Kopf, Leib
Beispiele:
[1] Das machen nur die Beine von Dolores.
[1] Solange du deine Beine unter meinen Tisch steckst …
[1] „Mein Blick wanderte an ihren Beinen hoch.“
[1] „Die Beine zuckten, und die Arme konnten nicht mehr festhalten.“
[1] „Dann stemmte Dwayne sein Bein wieder zusätzlich an die Wand.“
[2] Der Tisch hat vier Beine.
[3] Bei der Hose fehlt ein Bein.
[4] Die Würfel waren aus Bein gefertigt.
Redewendungen:
[1] alles, was Beine hat
[1] auf eigenen Beinen stehen
[1] auf einem Bein kann man nicht stehen
[1] Bein über Bein
[1] die Beine breit machen
[1] in die Beine gehen
[1] jemandem ans Bein pinkeln/jemandem ans Bein pissen
[1] jemandem Beine machen
[1] jemandem etwas ans Bein binden
[1] jemandem Knüppel zwischen die Beine werfen
[1] kein Bein auf die Erde bekommen
[1] sich die Beine in den Bauch stehen/sich die Beine in den Leib stehen
[1] sich die Beine vertreten
[1] was die Beine hergeben
[1] wieder auf die Beine kommen, wieder auf den Beinen sein
[4] durch Mark und Bein gehen
[4] Stein und Bein schwören
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch