Benommenheit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·nom·men·heit, kein Plural
Aussprache:
IPA [bəˈnɔmənhaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Zustand/Verfassung, physisch und psychisch eingeschränkt/gedämpft zu sein
Herkunft:
Das Wort ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts belegt.
Ableitung des Adjektivs benommen zum Substantiv mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit
Beispiele:
[1] „Er saß da, in taumeliger Benommenheit versunken, und entschied, ein weiteres Glas Wein lieber abzulehnen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch