Bergfried
Substantiv, m:

Worttrennung:
Berg·fried, Plural: Berg·frie·de
Aussprache:
IPA [ˈbɛʁkˌfʁiːt]
Bedeutungen:
[1] Architektur, Mittelalter: der für die letzte Verteidigung gedachte innere Hauptturm einer mittelalterlichen Burg
Synonyme:
[1] Burgfried, Wehrturm
Beispiele:
[1] "Der Bergfried etablierte sich als ein neuer Bautyp im Verlauf des 12. Jahrhunderts und prägte von ungefähr 1180 bis in das 14. Jahrhundert hinein das Bild der mitteleuropäischen Burgenlandschaft."
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch