Beschuldigung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·schul·di·gung, Plural: Be·schul·di·gun·gen
Aussprache:
IPA [bəˈʃʊldɪɡʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Äußerung, mit der jemandem die Schuld an irgendetwas gegeben wird
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs beschuldigen mit dem Suffix (Derivatem) -ung
Synonyme:
[1] Anschuldigung
Beispiele:
[1] Die Beschuldigung des Präsidenten löste einen Skandal aus.
[1] Es wurden vielfältige Beschuldigungen gegen den Sparkassenchef erhoben.
[1] Alle gegen mich erhobenen Beschuldigungen weise ich entschieden zurück!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch