Beseitigung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·sei·ti·gung, Plural: Be·sei·ti·gun·gen
Aussprache:
IPA [bəˈzaɪ̯tɪɡʊŋ]
Bedeutungen:
[1] meist Singular: das Entfernen von etwas; das Beseitigen oder das Beseitigtwerden
Herkunft:
Derivation, zusammengesetzt aus dem Verb beseitigen und dem Suffix -ung, Suffigierung zum Nomen
Synonyme:
[1] Abschaffung, Annullierung, Aufhebung, Auflösung, Auslöschung, Ausmerzung, Außerkraftsetzung, Behebung, Beiseiteschaffung, Eliminierung, Entfernung, Entsorgung, Erledigung, Ermordung, Liquidierung, Massakrierung, Tötung, Vernichtung
Beispiele:
[1] „Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) fordert eine finanzielle Beteiligung des Bundes an den Kosten für die Beseitigung von Weltkriegsmunition der Alliierten.“
[1] Nach der Beseitigung aller Mängel war der Pizzaofen endlich einsatzbereit.
[1] Es geht uns um die Beseitigung von Handelshemmnissen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch