Bett
Substantiv, n:

Worttrennung:
Bett, Plural: Bet·ten
Aussprache:
IPA [bɛt]
Bedeutungen:
[1] ein Möbelstück, in dem man schläft
[2] Bett[1] samt Matratze, Decke und Kopfkissen
[3] natürlich entstandene oder künstlich hergestellte Formation für Gewässer, Speisen oder Verkehrswege
[4] Physiologie: Kurz für Nagelbett
Herkunft:
mittelhochdeutsch bett, bette, althochdeutsch betti (verwandt mit gotisch badi), germanisch *badja- „Bett“, belegt seit dem 8. Jahrhundert.
Synonyme:
[2] umgangssprachlich: Falle, Heia, Kiste, Koje, Nest, Federn
[2] salopp: Furzmolle, Furzmulde
[3] Bachbett, Flussbett; Gleisbett, Kanalbett; Gemüsebett, Reisbett
[4] Nagelbett
Gegenwörter:
[1] Kanapee, Liege, Sofa
Beispiele:
[1] Wir haben uns ein neues Bett gekauft.
[1, 2] Bei neueren Umfragen bestätigen immerhin ein Viertel der Hundehalter, den Hund ins Bett zu lassen bzw. ihn dorthin auch des Nachts mitzunehmen.
[1, 2] „Ich krieche aus dem schmalen Bett, hänge die Öffnung im Zelt zu, weil mich der Stern stört, schließe die Froschaugen, möchte schlafen.“
[2] Mach dein Bett!
[2] Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt.
[2] Ein Bett ist mehr als nur ein Schlafplatz. Es ist der Ort von Geburt und Tod, Liebe und Gewalt, Einsamkeit und Zweisamkeit.
[2] „Sie lag auf dem Bett, das Wollplaid über sich gezogen.“
[3] Ich hab den Vater Rhein in seinem Bett gesehen. (Lied)
[3] Das Bett des Flusses muss weiter ausgebaggert werden.
[3] Ein Fünftel des Renaissance-Damms ist bereits fertig gestellt. Im Mai haben die Äthiopier angefangen, den Fluss in ein neues Bett umzuleiten, um den Bau der Staumauer zu ermöglichen.
[4] Das Bett des Nagels ist entzündet und muss behandelt werden.
Redewendungen:
ans Bett gefesselt sein
das Bett hüten müssen
das Bett machen
jemanden ins Bett kriegen
mit jemandem ins Bett gehen / steigen
sich ins gemachte Bett legen/sich in ein gemachtes Bett legen
von Tisch und Bett getrennt sein
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch