Bettdecke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Bett·de·cke, Plural: Bett·de·cken
Aussprache:
IPA [ˈbɛtˌdɛkə]
Bedeutungen:
[1] eine Decke zum Zudecken im Bett
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Bett und Decke
Beispiele:
[1] Im Sommer brauche ich eine dünne Bettdecke.
[1] „Er hebt eine Ecke der Bettdecke.“
[1] „Davis, ein Genetiker, der früher biochemische Forschungen betrieb, wirft die Bettdecke beiseite und eilt über eine gewundene Holztreppe hinunter ins Erdgeschoss.“
[1] „Tom ging hinunter und holte die Decke, die er aus dem Armeebestand stibitzt hatte, und sie gab eine prächtige Bettdecke ab.“
[1] „Meine Mutter dreht mir den Rücken zu und zieht sich die Bettdecke über den Kopf.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch