Bewerberin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·wer·be·rin, Plural: Be·wer·be·rin·nen
Aussprache:
IPA [bəˈvɛʁbəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] weibliche Person, die einen Antrag stellt, um etwas zu bekommen
Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Bewerber mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Synonyme:
[1] Antragstellerin
Beispiele:
[1] Wer nur Bewerberin ist, weiß noch nicht, ob ihre Bewerbung Erfolg haben wird.
[1] „Doch dann habe es geheißen, das Gewicht der Bewerberin sei für den Arbeitgeber problematisch, da dieser als gemeinnütziger Verein für eine gesunde Ernährung und Sport werbe.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch