Birke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Bir·ke, Plural: Bir·ken
Aussprache:
IPA [ˈbɪʁkə]
Bedeutungen:
[1] Botanik: Vertreter der Gattung Betula
[2] Holz von [1]
Herkunft:
seit dem 11. Jahrhundert bezeugt; althochdeutsch birihha, urgermanisch *berk-jō, auch englisch birch, westfriesisch bjirk, adjektivische Bildung zu *berkō, außerdem niederdeutsch Bark, niederländisch berk, zum indogermanischen *bʰerHǵ-, vergleiche obersorbisch brěza, albanisch bredh ‚Tanne‘, sanskritisch भूर्जः, bezogen auf *bʰreh₁ǵ- ‚glänzen, leuchten‘; nach ihrer leuchtendweißen Rinde benannt.
Synonyme:
[2] Birkenholz
Beispiele:
[1] Vor der Villa stand eine Gruppe von Birken.
[1] „An einigen Stellen war die Gegend völlig nackt, an anderen mit einzelnen Fichten und Birken bewachsen.“
[1] „Er musste in der Birke sitzen, die fünf Schritte hinter dem Unterstand vor schwarzen Fichten stand.“
[2] Der Schreiner baut einen Tisch aus Birke.
Übersetzungen: Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Bir·ke, Plural: Bir·kes
Aussprache:
IPA [ˈbɪʁkə]
Bedeutungen:
[1] Familienname, Nachname
Beispiele:
[1] Frau Birke ist ein Genie im Verkauf.
[1] Herr Birke wollte uns kein Interview geben.
[1] Die Birkes fliegen heute nach Paris.
[1] Der Birke trägt nie die Pullover, die die Birke ihm strickt.
[1] Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Birke kommt, geht der Herr Birke.“
[1] Birke kommt und geht.
[1] Birkes kamen, sahen und siegten.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch