Blumen sprechen lassen
Redewendung: Worttrennung:
Blu·men spre·chen las·sen
Aussprache:
IPA [ˈbluːmən ˈʃpʁɛçn̩ ˈlasn̩]
Bedeutungen:
[1] meint die Kommunikation auf der non-verbalen Ebene, dass Gefühle, Grüße durch ein Blumengeschenk zum Ausdruck gebracht, symbolisiert werden können
Synonyme:
[1] Blumen schenken, überreichen; mit Blumen etwas ausdrücken
Beispiele:
[1] „So wie man Blumen sprechen lassen kann, kann man auch Musik sprechen lassen.“
[1] „Denn sie haben den Tag zwar nicht erfunden, lassen aber auch nichts unversucht, Männern einzureden, sie müssten dringend Blumen sprechen lassen.
[1] „Deshalb eilte er am Montag nach Dienstschluss in einen Blumenladen und erstand um teures Geld einen ganzen Arm voll roter Rosen, denn da er wortkarg war, wollte er Blumen sprechen lassen.“
[1] „In der Liste der größten Blumenliebhaber Europas nehmen die Bundesbürger den zweiten Platz hinter den Schweizern ein, während die Briten danach nur ungern Blumen sprechen lassen […]“
[1] „Ebenso können Sie auch schreiben, anrufen, Blumen sprechen lassen.“
[1] Es gibt Situationen im Leben, wo man lieber Blumen sprechen lässt.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch