Blutbad
Substantiv, n:

Worttrennung:
Blut·bad, Plural: Blut·bä·der
Aussprache:
IPA [ˈbluːtˌbaːt]
Bedeutungen:
[1] brutale Ermordung vieler Menschen
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Nomen Blut und Bad
Synonyme:
[1] Gemetzel, Massaker
Beispiele:
[1] Der Amokläufer richtete ein entsetzliches Blutbad an.
[1] „Alle Ghettos, alle diese verkrüppelten Seelen, die Blutbäder und Pogrome, die Gaskammern und Kalköfen; all dies berührte niemanden, alles ging verloren.“
[1] „Im Jahr darauf folgte ein Blutbad.“
[1] „Das Blutbad von Borodino lag hinter ihnen, es konnte nur noch vorwärts gehen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch