Bodenschatz
Substantiv, m:

Worttrennung:
Bo·den·schatz, Plural: Bo·den·schät·ze
Aussprache:
IPA [ˈboːdn̩ˌʃat͡s]
Bedeutungen:
[1] meist Plural: in oder auf der Erde vorhandener mineralischer Rohstoff
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Boden und Schatz
Beispiele:
[1] „Nach der Eroberung von Java hatten die Japaner vollen Zugriff auf die ergiebigen Bodenschätze der Inseln des südwestlichen indonesischen Archipels.“
[1] „Er verlangt nun radikaler als je zuvor Reformen, ein Ende der Ungleichheit zwischen Schwarz und Weiß und eine Umverteilung des Wohlstands in dem an Bodenschätzen so reichen Land.“
[1] „Den Fluch der Ressourcen bekommen auch andere Länder und Regionen Afrikas zu spüren, die reich an Bodenschätzen sind.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch