Borte
Substantiv, f:

Worttrennung:
Bor·te, Plural: Bor·ten
Aussprache:
IPA [ˈbɔʁtə]
Bedeutungen:
[1] gestaltetes oder buntes Band, das zur Verzierung auf Textilien aufgebracht wird
Herkunft:
mittelhochdeutsch borte m, althochdeutsch borto m, westgermanisch *burdōn f „Rand, Borte“; das Wort ist seit dem 10. Jahrhundert belegt; beginnend mit dem 17. Jahrhundert dann Wechsel zum weiblichen Genus
Synonyme:
[1] Bordüre
Beispiele:
[1] „Aber nicht mehr der förmliche junge Mann in grauer Livree, sondern etwas Lächerliches in einem übermäßig langen, weißen Nachthemd mit bunter Borte.“
[1] „Ida lehnte sich vor, weg von ihm, und strich über eine Borte, die am Saum eingearbeitet war.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch