Brandbombe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Brand·bom·be, Plural: Brand·bom·ben
Aussprache:
IPA [ˈbʁantˌbɔmbə]
Bedeutungen:
[1] Bombe, die ein möglichst großes Schadfeuer entfachen soll
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Brand und Bombe
Beispiele:
[1] Berlin war durch Brandbomben 1945 praktisch komplett zerstört.
[1] Bei einem Anschlag mit einer Brandbombe auf einen Bus voller schlafender Fahrgäste sind am Dienstag in Bangladesch mindestens sieben Menschen getötet worden.
[1] „Aber als die englischen und amerikanischen Bombergeschwader Tag für Tag kamen und Brandbomben Hitlers Wohnräume in der Alten Reichskanzlei unbewohnbar machten, zog er im Februar ganz in das katakombenhafte Kellerquartier.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch