Brennstoffzelle
Substantiv, f:

Worttrennung:
Brenn·stoff·zel·le, Plural: Brenn·stoff·zel·len
Aussprache:
IPA [ˈbʁɛnʃtɔfˌt͡sɛlə]
Bedeutungen:
[1] Chemie, Elektrotechnik: galvanische Zelle, bei der durch Oxidation chemische in elektrische Energie umgewandelt wird
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Brennstoff und Zelle
Beispiele:
[1] „Ob in Brennstoffzellen, zur medizinischen Diagnostik oder Produktion neuer Materialien und Energieträger — Katalysatoren haben ein enormes Einsatzpotenzial.“
[1] „Die Uboote der Klasse 212 A führen reinen Sauerstoff und Wasserstoff für die Brennstoffzellen in Tanks mit, mit denen sie von der Außenluftzufuhr unabhängig sind.“
[1] „Sie haben auf dem Dach einen Wasserstofftank und die Brennstoffzelle sowie Batterien im Boden des Zugs.“
[1] „Die Zukunft wird dem Elektrobus gehören. Fragt sich nur: welchem? Dem Batteriebus, dem Oberleitungsbus oder dem Wasserstoffbus, der seinen Strom aus einer Brennstoffzelle bezieht?“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch