Britische Inseln
Substantiv, f, Toponym, Wortverbindung, adjektivische Deklination: Worttrennung:
kein Singular, Plural: Bri·ti·sche In·seln
Aussprache:
IPA [ˌbʁiːtɪʃə ˈɪnzəln]
Bedeutungen:
[1] ein europäischer Archipel, die großen westeuropäischen Inseln Großbritannien (und nach unterschiedlicher Auffassung) Irland und die kleineren, in deren Küstengewässern und im Umfeld befindlichen Inseln Hebriden, die Shetlandinseln, die Orkneyinseln, Man, die Scilly-Inseln, Wight und den Kanalinseln, welche von Atlantischem Ozean im Westen, der Nordsee im Osten und Ärmelkanal im Süden eingegrenzt werden und (je nach Auffassung) der zwischen ihnen befindlichen Irischen See abgerundet wird
Herkunft:
zusammengesetzt aus dem Adjektiv britisch und dem Substantiv Inseln
Beispiele:
[1] Die Britischen Inseln umfassen etwa 6000 Inseln mit einer Gesamtfläche von ca. 315.134 km².
Übersetzungen:
  • englisch: [1] British Islands pl.
  • russisch: [1] Британские острова Britanskije ostrowa, pl.
  • spanisch: [1] Islas Británicas f pl.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch