Brombeere
Substantiv, f:

Worttrennung:
Brom·bee·re, Plural: Brom·bee·ren
Aussprache:
IPA [ˈbʁɔmˌbeːʁə]
Bedeutungen:
[1] Früchte tragender Strauch der Art Rubus fruticosus und ähnlicher Arten aus der Familie der Rosengewächse
[2] Frucht (Sammelsteinfrucht), die von Sträuchern der Art Rubus fruticosus und ähnlicher Arten (Familie Rosengewächse) hervorgebracht wird
Herkunft:
Erbwort von mittelhochdeutsch bramber, althochdeutsch bramberi, abgeleitet vom mittelhochdeutschen Substantiv brame, zu althochdeutsch brama in der Bedeutung „Dornstrauch“
Synonyme:
[1] Brombeerstrauch
[1, 2] Kratzbeere, Kroatzbeere, Schwarzbeere, Dornbeere
Beispiele:
[1] Der Weg war mit Brombeeren zugewachsen.
[1] Die Brombeere gehört zu den Rosengewächsen.
[2] Zum Nachtisch gibt's Brombeeren.
[2] „Wir tobten über die Hänge, kletterten auf Bäume, pflückten Maulbeeren, Brombeeren, Feigen und was sonst noch alles wuchs, und spielten Picknick.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch