Buchhalterin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Buch·hal·te·rin, Plural: Buch·hal·te·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈbuːxˌhaltəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] Beruf, Finanzen: Weibliche Person, die in der Buchhaltung tätig ist und die Geschäftsbücher eines Unternehmens führt
Herkunft:
Ableitung (Derivation) (Motion, Movierung) des Femininums aus der maskulinen Form Buchhalter mit dem Suffix -in als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Beispiele:
[1] Helga ist unsere neue Buchhalterin.
[1] „Die frühere Buchhalterin von L'Oréal Erbin Liliane Bettencourt beteuert, Frankreichs Präsident Sarkozy habe von der Multimilliardärin Wahlkampfspenden erhalten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch