Buschtrommel
Substantiv, f:

Worttrennung:
Busch·trom·mel, Plural: Busch·trom·meln
Aussprache:
IPA [ˈbʊʃˌtʁɔml̩]
Bedeutungen:
[1] Trommel, die als Instrument der Nachrichtenübermittlung verwendet wird
[2] Gerüchteküche, Urwaldtrommel, Flurfunk
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Busch und Trommel
Beispiele:
[1] „Die Streckenwärter drehten an seltsamen Telfonen, die Buschtrommeln ähnlicher waren als heutige Smartphones.“
[2] „Im übertragenen Sinne sagt man von Gerüchten, sie seien durch die Buschtrommel verbreitet worden.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch