Café
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ca·fé, Plural: Ca·fés
Aussprache:
IPA [kaˈfeː]
Bedeutungen:
[1] Gaststätte, in der vor allem Kaffee und Kuchen angeboten werden
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von gleichbedeutend französisch café übernommen, das mit der Bedeutung „Kaffee#Substantiv, n|Kaffee“ und metonymisch auch für Kaffeehaus gebraucht wurde, dies über italienisch caffé zu gleichbedeutend türkisch kahve zu arabisch qahwā, vermutlich benannt nach der Landschaft Kaffa, der Heimat des Kaffeestrauchs.
Synonyme:
[1] Kaffeehaus, Kaffeestube; siehe auch:
Beispiele:
[1] Ich saß in einem Café und las eine Zeitung.
[1] „Am Ende seines Lebens, das er eine Tragödie in 55 Akten nannte, klagte der 55jährige Oscar Wilde aus seinem Pariser Exil, er schreibe nun schon in einem Cafè, wo es keine Tinte mehr gebe.“
[1] „Wir trafen uns wieder im Café Het Loosje bei der alten Waage.“
[1] „Noch war der Abend jung, so beschloss ich, mich in ein Café in der Innenstadt zu setzen und den Stand meiner Reise durchzugehen.“
[1] „Auf der Suche nach einem Café kamen sie an einem Supermarkt vorbei.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch