Chinarinde
Substantiv, f:

Worttrennung:
Chi·na·rin·de, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈçiːnaˌʁɪndə]
Bedeutungen:
[1] Rinde des Chinarindenbaumes, der in Peru als „quina-quina“ bezeichnet wird und dessen Rinde als Arznei bei Malaria und Fieber verwendet wird
Herkunft:
von dem in Peru beheimateten Chinarindenbaum, den die dortigen Ureinwohner "quina" nannten. Dieses indianisch-spanische Wort "quina" erreichte uns über die italienische Sprache als "China" in entsprechenden Komposita und Ableitungen wie "Chinarinde", Chinatinktur, Chinawein oder Chinin
Synonyme:
[1] Fieberrinde
[1] wissenschaftlich: Cortex Chinae
Beispiele:
[1] Die arzneilich wirksamen Bestandteile der Chinarinde sind die sogenannten Chinaalkaloide.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch