Chip
Substantiv, m:

Worttrennung:
Chip, Plural: Chips
Aussprache:
IPA [t͡ʃɪp]
Bedeutungen:
[1] Informatik, Technik: elektronische Schaltung auf einem Halbleiter auf kleinstem Raum
[2] Gastronomie, Singular ungebräuchlich: mit Fett gebackene oder frittierte dünne Kartoffelscheibe
[3] Glücksspiel: Spielmarke bei Glücksspielen
[4] Golf: ein kurzer, flacher Annäherungsschlag auf das Grün
Herkunft:
entlehnt von englischen chip für „Schnipsel“, „Splitter“, „Span“, „Scherbe“ oder (das)Plättchen“ (eine kleine Platte)
Gegenwörter:
[4] Abschlag, Drive, Pitch, Putt
Beispiele:
[1] Der kleine, nicht einmal fingernagelgroße Chip vernetzt elektrische Geräte über das bestehende Stromnetz.
[1] Mein Fiffi hat jetzt einen kleinen Chip unter der Haut im Nacken, sein Personalausweis, so zu sagen.
[2] Es gibt Menschen, die leben nur von Chips und Dosenpils.
[3] Bereits nach dreißig Minuten hatte er keine Chips mehr und machte sich Gedanken darüber, mit dem Pokerspielen aufzuhören.
[4] „Ein Chip erfordert keine große Sportlichkeit, kein Hantelstemmen und keine Dehnübungen, sondern nur Trainingsfleiß.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.154
Deutsch Wörterbuch