Dampf
Substantiv, m:

Worttrennung:
Dampf, Plural: Dämp·fe
Aussprache:
IPA [damp͡f]
Bedeutungen:
[1] ein Gas, das meist noch in Kontakt mit der flüssigen bzw. festen Phase steht, aus der es hervorgegangen ist
[2] Ansammlung feinverteilter Flüssigkeitstropfen in einem Gas
[3] umgangssprachlich:
Herkunft:
Substantivierung des Verbstamms von dampfen
Beispiele:
[1] Der Dampf des Wassers wird oft zur Stromerzeugung verwendet.
Redewendungen:
[3] aus etwas ist der Dampf raus, Dampf ablassen, Dampf aufmachen, Dampf aufsetzen, Dampf drauf haben, Dampf haben, Dampf unter den Schwanz machen, hinter etwas Dampf machen, hinter etwas Dampf setzen, jemandem Dampf machen, mit Dampf, unter Dampf sein, unter Dampf stehen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.033
Deutsch Wörterbuch