Dampfturbine
Substantiv, f:

Worttrennung:
Dampf·tur·bi·ne, Plural: Dampf·tur·bi·nen
Aussprache:
IPA [ˈdamp͡ftʊʁˌbiːnə]
Bedeutungen:
[1] Kraftmaschine: Turbine, die mit der Energie des Dampfes angetrieben wird und diese in mechanische Arbeit (Drehbewegung des Rotor) umwandelt
Herkunft:
Determinativkompositum, aus den Substantiven Dampf und Turbine
Gegenwörter:
[1] Dampfmaschine
Beispiele:
[1] Im Wärmekraftwerken werden Dampfturbinen verwendet.
[1] „Im Bereich der erneuerbarer Energien, wie zum Beispiel Biomasseanwendungen, Müllverbrennung, Meerwasserentsalzung und Anwendungen für solarthermische Energie werden ebenfalls vielfach Dampfturbinen eingesetzt.“
[1] „In der Dampfturbine erzeugt die hohe Geschwindigkeit eines Dampfstrahles direkt eine Drehbewegung.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch