Datenverarbeitung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Da·ten·ver·ar·bei·tung, Plural: Da·ten·ver·ar·bei·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˈdaːtn̩fɛɐ̯ˌʔaʁbaɪ̯tʊŋ]
Bedeutungen:
[1] EDV: die zielgerichtete Transformation von im Allgemeinen großen Datenmengen durch Menschen oder Maschinen nach einem vorgegebenen Verfahren
Herkunft:
Kompositum aus den Substantiven Daten und Verarbeitung
Beispiele:
[1] Nachrichtenbezogene Computeranwendungen wie E-Mail oder VoIP können überwacht werden, nicht aber Datenverarbeitungen, die nicht nachrichten- oder kommunikationsbezogen sind (Textverarbeitung, Datenbanken, etc.)
[1] Durch die Bearbeitung dieser Daten ist es möglich auf zusätzliche Untersuchungen zu verzichten, und die Bilder stehen uns durch die schnelle Datenverarbeitung sofort für die Diagnosestellung zur Verfügung.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch