Deckel
Substantiv, m:

Worttrennung:
De·ckel, Plural: De·ckel
Aussprache:
IPA [ˈdɛkl̩]
Bedeutungen:
[1] Vorrichtung zum Abdecken oder Verschließen
[2] stabiler Einband eines Buches
[3] umgangssprachlich: Hut, Kopfbedeckung
Herkunft:
im 15. Jahrhundert abgeleitet vom Verb decken mit dem Suffix -el für Geräte
Synonyme:
[1] Verschluss
[2] Buchdeckel, Einband
[3] Hut
Beispiele:
[1] Für diesen Topf brauchen wir einen anderen Deckel.
[1] „Mit einer Eisenstange, die er in einer Wandnische entdeckte, stemmte er die Deckel zweier Fässer auf.“
[2] Die Deckel dieses Buches haben schon sehr gelitten.
[3] Was hast du denn heute für einen Deckel auf?
Redewendungen:
[1] einen Deckel machen - auf einem Bierdeckel die Getränke notieren, anschreiben lassen
[3] jemandem eins auf den Deckel geben, eins auf den Deckel bekommen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch