Deletion
Substantiv, f:

Worttrennung:
De·le·ti·on, Plural: De·le·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [deleˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Genetik: Mutation, bei der es zur Entfernung einer Nukleotidsequenz (ein bis mehreren Nukleotidpaare) oder eines Teils beziehungsweise des gesamten Chromosoms kommt
[2] Linguistik: Auslassung sprachlicher Einheiten im Satz; Probe zur Unterscheidung notwendiger von nicht notwendigen Teilen eines Satzes oder Satzgliedes
Synonyme:
[1] Gendeletion
[2] Auslassung, Tilgung, Weglassprobe
Gegenwörter:
[1] Inversion
Beispiele:
[1] Eine Deletion ist immer ein Verlust von genetischem Material.
[2] Mit Hilfe von Deletionen kann man herausfinden, welche Bestandteile sprachlicher Einheiten notwendig und welche nur fakultativ sind. Deletionen zeigen z.B. dass Attribute keine notwendigen Bestandteile von Sätzen bzw. Satzgliedern sind.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch