Delfin
Substantiv, m:

Worttrennung:
Del·fin, Plural: Del·fi·ne
Aussprache:
IPA [dɛlˈfiːn]
Bedeutungen:
[1] Zoologie: zur Ordnung der Wale gehörendes Säugetier, das im Wasser lebt
[2] Schwimmen: ein Schwimmstil
[3] Astronomie: Sternbild in der Nähe des Himmelsäquators (lateinisch: Delphinus)
Herkunft:
[1] von gleichbedeutend lateinisch delphinus entlehnt; aus gleichbedeutend griechisch δελφίς (delphís); vermutlich zu δελφύς (delphýs) „Gebärmutter“, nach der Körperform des Delfins
Synonyme:
[1] Tümmler
[2] Delfinschwimmen, Schmetterling
[3] lateinischer Name: Delphinus
Gegenwörter:
[1] Wal
Beispiele:
[1] Delfine lassen sich gut dressieren.
[1] „Orcas gehören bekanntlich zur Familie der Delfine, sie verfügen über einen gewaltigen Appetit auf frische Heringe und machen vor den Lofoten Winterpause.“
[2] Er gewann im Delfin.
[3] Trotz aller Bemühungen kann ich das Sternbild Delfin nicht entdecken.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.035
Deutsch Wörterbuch