Determinatum
Substantiv, n:

Worttrennung:
De·ter·mi·na·tum, Plural: De·ter·mi·na·ta
Aussprache:
IPA [detɛʁmiˈnaːtʊm]
Bedeutungen:
[1] Linguistik, Wortbildung: zweiter Teil eines Determinativkompositums
[2] Linguistik, Syntax: Kopf einer syntaktischen Konstruktion
Herkunft:
von lateinisch determinatum für „begrenzt“ entlehnt; Partizip Perfekt Passiv des Verbs determinare für „begrenzen
Synonyme:
[1] Grundwort
Gegenwörter:
[1] Determinans
Beispiele:
[1] „Dampfschiff“ ist ein ‚Determinativkompositum‘, bei dem das ‚Determinans‘ „Dampf“ das ‚Determinatum‘ „Schiff“ näher bestimmt und z.B. von „Segelschiff“, „Schulschiff“ usw. unterscheidet.
[1] „Das native Determinatum wird als festes Element zur Reihenbildung mit fremden Erstelementen verwendet.“
[2] In „der große Junge“ ist „Junge“ der Kopf der Konstruktion und damit das Determinatum.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch