Doktrin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Dok·t·rin, Plural: Dok·t·ri·nen
Aussprache:
IPA [dɔkˈtʁiːn]
Bedeutungen:
[1] verbindlicher Grundsatz, verbindliche Lehrmeinung
[2] politischer Leitsatz
Herkunft:
von lateinisch: doctrina
Beispiele:
[1] „Diese Doktrin der fundamentalen Ungleichheit von Christen und Juden […] schuf eine «Grauzone» für das individuelle christliche Gewissen und die Frage moralischer Verpflichtungen; sie kalkulierte eine Mischung aus traditionellen religiösen Mißtrauen und Verachtung gegenüber Juden ein, die ganz leicht etwaige Antriebe von Mitleid und Nächstenliebe aufwiegen konnte und dies häufig auch tat oder gar einen aggressiven Antisemitismus schürte.“
[2] Es gilt die Doktrin des Gleichgewichts der Kräfte.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch